BARBARA RICCABONA 

Die Cellistin Barbara Riccabona wuchs in Innsbruck auf.
Sie spielte während des Studiums u.a. im Gustav Mahler Jugendorchester und substituierte regelmäßig im Mozarteum Orchester Salzburg. 2006 schloss sie ihr Bachelorstudium an der Universität Mozarteum Salzburg (Prof. Heidi Litschauer) mit Auszeichnung ab. Anschließend absolvierte sie mit Höchstnote ein Masterstudium in Frankfurt (Prof. Gerhard Mantel) und Stuttgart (Prof. Conradin Brotbek) und beschäftigte sich intensiver mit zeitgenössischer Musik. Barbara Riccabona konzertiert regelmäßig solistisch, aber auch als Mitglied von Ensembles wie dem Klangforum Wien, Ensemble Phace, Ensemble Wiener Collage und Ensemble Reconsil bei bedeutenden Festivals wie den Salzburger Festspielen, Wien Modern, Wiener Festwochen und Aspekte Salzburg sowie im Theater der Welt Mannheim oder bei den Opernfestspiele München. Sehr erfolgreich engagiert sie sich auch in der Kammermusik (u.a. mit dem Atout Kammermusikensemble und ihrem neugegründeten Quartett VIERHALBIERT für Alte und Neue Musik).


AKADEMIE ST. BLASIUS

ENTDECKEN

ORCHESTER

HINTER DER BÜHNE

KÜNSTLERISCHER
LEITER UND DIRIGENT

SÄNGERINNEN
UND SÄNGER

MUSIKERINNEN
UND MUSIKER

ENSEMBLES

CDs

MEDIA

ARCHIV